\n

Fashion Shooting

18107Bilder527min Videos
1014 Updates12213Empfehlungen

Fashion Shooting - Latexgeschichte von Susan Wayland

Als ich den Karton entgegen genommen hatte, wusste ich noch nicht sofort was sich darin wohl befinden würde. Als ich allerdings das Label von Latexa gesehen hatte, war es mir sofort klar und ich konnte es kaum erwarten das Packet zu öffnen!

Ein wohlbekannter unglaublich schöner Duft von Latex kam mir entgegen und es machte mir einen riesigen Spass viele kleine schwarze Plastiktüten zu öffnen, um nachzuschauen was sich wohl darin befinden würde. Zu Beginn kam erstmal ein wunderschönes rotes Latextop mit einem kleinen hübschen Kragen zum Vorschein. In der zweiten Tüte fand ich, und das hatte ich wirklich nicht erwartet, einen roten passenden Minirock aus Latex mit einem auffallend breiten Bund für den Bauch. Um ehrlich zu sein dachte ich, dass das Latextop ein "Einzelstück" gewesen wäre, da es mit Sicherheit auch ohne den Rock sehr niedlich aussehen würde, aber gegen eine passende Kombination aus Top und Mini konnte man natürlich nichts sagen.

In der nächsten Tüte befand sich ein unglaublich eleganter, schwarzer, langer Latexrock. Er war weder zu verspielt noch waren zu viele ablenkende Verzierungen angebracht, sondern er wirkte allein als schwarzer schicker Latexrock in meinen Händen. Mein weiteres suchen versprach mir auch gleich das passende Gegenstück: Ein schwarzes Latex-T-Shirt welches ebenso schlicht und edel wirkte. Mit Sicherheit konnte dies auch eine passende Kombination werden!

Die nächste Tüte war deutlich größer als die anderen Tüten. Ich hielt etwas langes, knisterndes und schwarzes in meinen Händen und als ich es mir anhielt erkannte ich was es war. Ein sehr schickes und offensichtlich sehr Taillieenbetont geschnittenes Minikleid. Ebenso elegant und schwarz ... einfach herrlich. Wo kommt die Reflexion von Licht besser rüber als bei einem glänzenden schwarzen Latexkleid?

Viele weitere Tüten gab es noch zu öffnen und immer wieder freute ich mich über den Geruch und das bevorstehende Shooting. Und immer wieder änderte ich die Kombinationen zwischen den Kleidungsstücken und überlegte welche Schuhe wohl am besten dazu passen würden. Natürlich durften meine Ballet-Boots bei dem Shooting nicht fehlen! Auch eine süße und extrem enge Latexhotpants war in einer der Tüten und ich überlegte sehr angestrengt, was dazu wohl am besten passen könnte. Es fiel mir wirklich nicht leicht, denn eine schwarze Hotpants, die meinen Schritt ziemlich auffällig zur Schau stellte, konnte auch nur mit etwas sehr Erotischem kombiniert werden! Ich glaube meine Netzstumpfhose für darunter war schon mal eine sehr ausgefallene Idee, aber sollte es noch etwas mehr sein?

Susan Wayland

Updates aus Fashion Shooting