\n

Weiße Hexe

16158Bilder524min Videos
916 Updates12193Empfehlungen

 - Fetischgeschichte von Susan Wayland

Weiße
HexeEs ist nur eine Legende, aber angeblich kehrte niemand zurück, wenn er sich einmal in den Wäldern Fangorns verlaufen hatte. Ich weiß nicht, wie viel Wahrheit in dieser Legende steckt, doch muss ich euch heute von dieser Legende erzählen, bevor das Wissen eines Tages verloren geht.

Weiße
HexeEs ist bereits viele Monde her, als sich nahe einem kleinen Dorf, gespenstige Ereignisse ergaben. Das Dorf war im Süden an einem Meer, welches das Land mit den fernen Welten verband. Im Norden und Osten schloss sich ein tiefer schwarzer Wald an. Ein schmaler Weg führte direkt durch diesen Wald und verband das Dorf mit den weit entfernten Städten. Nur mit Angst gingen die Bewohner durch diesen Wald, den die Einwohner kurz Fangorn nannten. Einerseits erfüllte ihnen der Anblick Unbehagen, denn an einigen Stellen standen die Bäume so dicht beieinander, dass selbst an einem sonnigen Tag kein Sonnenstrahl den Boden erreichte und es dunkel wie in der Nacht war. Andererseits waren die Legenden um Fangorn einfach zu lebendig in den Köpfen der Einwohner und sie wurden ständig aufs neue belebt. Nicht selten wurden ahnungslose Stadtmenschen, die zur Jagt in den Wald ritten und sich von dem Weg entfernten, nie mehr gesehen. Im Lande schenkte man den Dorfbewohnern natürlich kein Gehör für die Legenden und so erklärte man sich, dass die Reiter wahrscheinlich an einem anderen Ort den Wald verließen und dort ein schöneres Leben begannen. Doch die Dorfbewohner wussten es besser und wurden nicht müde, die Legenden jedem, der sie hören wollte zu erzählen.

Weiße
Hexe“Der Wald birgt das Böse selbst in sich”, erklärten sie zumeist. “Ein böser Zauberer nennt den Wald sein eigen und will nicht gestört werden. Den Menschen gestattet er lediglich, den Wald durch den schmalen Pfad zu passieren. Doch Keiner soll es wagen, diesen Pfad zu verlassen. Eine ganze Reitergruppen hatte er beinah vernichtet. Nur einer dieser Reitern hatte es durch Glück und die Hilfe der weißen Zauberin, die ebenfalls Fangorn ihre Heimat nennt, überlebt. Er war es, der von den dort lebenden Mächten erstmals uns erzählte.

Weiße
HexeDemnach trachtet der dunkle Zauberer nach der alleinigen Macht und dieser Gegend. Die weiße Zauberin jedoch, so beschrieb er, sei das ganze Gegenteil. Eine leuchtende Figur die in der Dunkelheit, in der das Herz zu erkalten beginnt und das Gefühl von Trauer den wohlgesinntesten Menschen heimsucht, das Gefühl von Wärme und stärke schenkt. Eine makellose Erscheinung von solch einer Schönheit, dass sich der Ritter abwenden musste, um nicht zu erblinden. In einem weißen glänzenden Kleid, welches selbst ihre Herrlichkeit wie Strahlen sendet und den dunkelsten Wald mit Licht und Wärme füllt.”

Weiße
HexeDie Beschreibung der weißen Zauberin wurde ständig erweitert und verfeinert und teilweise springen die Dorfältesten meist lieber direkt an diese Stelle der Legende, so dass sich bereits viele Ritter in den Wald aufmachten, weil sie die schöne Zauberin sehen wollten nichts von der wirklichen Gefahr erfuhren. Drum vergiss nicht, dass auch du dieses Wissen nie verlieren darfst. Teile es mit anderen und halte jeden davon ab, in den Wald zu ziehen. Nur den wenigsten unter uns wird das Glück zu teil, die weiße Zauberin und ihre Schönheit zu sehen und ihre Wärme zu spüren.

Susan Wayland

Updates aus Weiße Hexe

  • Weiße Hexe
  • Weiße Hexe
  • Weiße Hexe
  • Weiße Hexe
  • Weiße Hexe
  • Weiße Hexe
  • Weiße Hexe
  • Weiße Hexe
  • Weiße Hexe