\n

Susan Wayland Biografie

Susan Wayland in LatexIch heiße Susan Wayland oder aber auch einfach nur Sway.Ich bin am 23. Juni 1980 in Leipzig, Deutschland geboren und in dieser wunderschönen Stadt aufgewachsen. Schon in meiner Schulzeit liebte ich e verschiedene Charaktere zu verwirklichen und diese zu spielen. Ich wirkte in verschiedenen Theaterprojekten mit und konnte in Stücken wie "Romeo und Julia" oder "Ein Sommernachtstraum" von Shakespeare meiner Bühnenlust freien Lauf lassen. Ich bemerkte, wie gern ich auf der Bühne stand und als ich jahrelang in einer Tanzgruppe mitwirkte, genoss ich es, auf der Bühne zu arbeiten und verschiedene Charaktere zu spielen. Bereits als Teenager stand ich gern vor der Kamera, hinzu kam mein ästhetisches Interesse an dem Material Latex.

Neben verschiedenster Modelaufträge begann ich parallel im Jahr 2000 mein Studium für Germanistik und Geschichte und zog nach Braunschweig, wo ich heute noch immer lebe. Neben dem Studium engagierte ich mich weiter im Model-Bereich und arbeitete immer enger mit talentierten Fotografen und Designer aus der Latex Szene und darüber hinaus zusammen. Seit meinem erfolgreichen Studienabschluss im Jahr 2007 arbeite ich ausschließlich als Fotomodell für Latex Couture und Glamour Mode. Seit 2009 widme ich mich zusätzlich den Design verschiedenster Latexkreationen und seit 2014 arbeite ich zusätzlich Editorin und Designerin für das Latex Couture e-Magazins "Finest-Addiction".

Publikationen/Referenzen

Susan Wayland Marquis CoverNatürlich sind es auch die verschiedensten Publikationen und Veröffentlichungen, die im Leben als Model zählen und auf die ich auch stolz bin. So arbeite ich seit 2004 aktiv mit dem weltbekannten Fetischmagazin und Latexdesigner Marquis zusammen. Ihre Kollektionen sind immer wieder besonders und Peter W. Czernich war mit einer der ersten, welcher mich in meiner Karriere unterstützt hatte und welchen ich von meinem Talent überzeugen konnte. Im Jahre 2005 habe ich für den französischen Designer Patrice Catanzaro gearbeitet. Seiner Designs sind ausgefallen, sexy und gleichzeitig elegant. 2006 modelte ich für Fetish-Universe und deren Design Linie No-Respect und ebenfalls seit 2006 bin ich mit Stolz das Gesicht von Latexa, dem weltweit größten Latexfashionproduzenten. Sehr gefreut hatte ich mich auch die Möglichkeit, die mir von Gero von Braunmühl gegeben wurde, bei dem Dreh des Musikvideos von Smatka Molot "Wrong Love" mehrfach in Latex mitwirken zu können. Die Arbeit vor Ort war eine sehr interessant und neue Erfahrung. All die Mühen und der Aufwand der Videos wurde aber schließlich 2006 gewürdigt, als dieses Video den Hollywood Award für das beste Musikvideo erhielt.

Neben diesem Projekten, gibt es natürlich auch noch die anderen Höhepunkte im Modelleben, die Magazin-Cover. So gibt es mittlerweile verschiedene Cover, die mich sehr stolz machen. 2004 war ich auf dem Titelbild der SkinTwo zu sehen, eines der größten Fetischmagazine weltweit. 2006 war ich auf dem Cover des größten Fetischmagazins überhaupt, der Marquis. 2007 folgten auch noch die Titelblätter von DDI Magazine International, dam Cover von Massad und noch einige weitere.

Privat

Susan Wayland LatexkleidFashion, Beauty, Heels, Fitness & Kochen

Meine Beauty-Tipps

  • Alles was natürlich ist, ist gut für dich, von der Kosmetik bis zum Essen.
  • Viel Schlaf
  • Sich selbst lieben und zufrieden sein, Schönheit kommt von Innen.

Fakten über Sway

Haarfarbe
blau-schwarz
Augenfarbe
grün
Größe
178cm
Maße
75C-65-89 cm
Schuhgröße
39
Kleidergröße
XS, S
Körpertyp
sportlich, schlank

FAQ

Susan Wayland Minikleid

Warum magst du Latex?

Latex ist an sich ein sehr geniales Material, es ist pure Perfektion, vergleichbar mit einer Comicfigur oder den Helden in Science Fiction Filmen. Ebenso besitzt es ein hohes künstlerisch/ästhetisches Potential, was ich sehr spannend finde.

Wie halte ich mich fit?

Um gesund und fit auszusehen ist gesundes Essen und ausreichend Schlaf das A und O für mich. Ich bemühe mich darum täglich ausreichend Wasser oder Tee zu trinken. Von Diäten halte ich nichts! Ich achte darauf gesund und ausgewogen zu Essen, viel Gemüse, Früchte und Nüsse. Süßes mag ich auch total gern vor allem habe ich eine große Schwäche für Gummibärchen *lacht* Wichtig ist für mich auch viel Bewegung. Anstatt mit dem Auto zu fahren, nehme ich beispielsweise lieber mein Fahrrad, statt den Fahrstuhl die Treppen.

Susan Wayland

Wichtigste Covers

Susan Wayland wurde auf über 50 Magazinen, über 132 Flyern und in unzähligen Interviews vorgestellt. Hier siehst du nur eine Auswahl der wichtigsten Printmedien.