\n

Geschnürter Minirock

69 Bilder - Video 10:58 min

2. September, 2019
Auch wenn der Titel der Serie vielleicht etwas anderes vermuten lässt, so kannst du dir sicher sein, dass ich in dieser Serie natürlich nicht nur einen geschnürten Minirock trage. Ich fand jedoch den Minirock von Absolute Danny mit den Schnürungen so klasse, dass ich diese Serie danach benennen musste!
Ich selbst besitze nur sehr wenige Miniröcke, denn irgendwie fand ich bisher in der Latexmode nur wenig ausgefallene Röcke. Normalerweise ist ein Latexminirock auch eher ein verhältnismäßig unauffälliges Kleidungsstück in einer Farbe. Dieser geschnürte Minirock fällt da wirklich vollkommen aus der Norm, weshalb ich auch ein einfaches Top angezogen habe, um die Wirkung des geschnürten Minirocks noch ein wenig auffälliger zu machen.
Wirklich selten und deswegen eben auch so sexy sind die beiden Schnürungen, die bei dem Latexmini über meinen Beinen verlaufen. Damit erlaubt der Rock einige wirklich heiße Einblicke, mit denen ich in dieser Serie natürlich sehr leidenschaftlich ausgekostet habe.
Ich habe tatsächlich nicht so viele Latexoutfits, welche geschnürt werden, wenn ich jetzt einmal von Korsetts absehe. Ich muss aber zugeben, dass mir solche zusätzlichen Accessoires wirklich richtig gut gefallen. Das wird also sicherlich nicht das letzte Shooting mit einem so heißen geschnürten Minirock sein. Viel Spaß mit den Videos und den Bildern. :)

Geschnürter MinirockGeschnürter MinirockGeschnürter MinirockGeschnürter MinirockGeschnürter Minirock

Was macht Latex so besonders? Ist es das unbeschreibliche Tragegefühl oder der futuristische Glanz?… Ich denke, es ist die Kombination von beiden, die Latex zu dem wunderbar vielfältigen Material macht, das immer mehr Menschen in seinen Bann zieht.

Und gerade das ist es, was mich dazu bewegt das 'gewisse etwas' zu spüren und meine Leidenschaft dies mit dir zu teilen. In meinem Club lade ich dich ein mit mir gemeinsam die vielfältigen Facetten von Latex zu entdecken und die Faszination von diesen einzigartigen Material mit jedem Bild aufs Neue zu erleben.